logo-heilpraxis-prillhofer

Natürliche Hormonbalance

mit bio-identischen Hormonen und naturheilkundlichen Methoden

Was können folgende Beschwerden, Symptome und Krankheiten gemeinsam haben?

Osteoporose – PMS – Zyklusbeschwerden – Zyklusstörungen – Amenorrhoe – Oligomenorrhoe – Klimakteriumsbeschwerden – Hitzewallungen – Diabetes – Hypoglykämie – Burnout – CFS – Leistungsschwäche – Nebennierenschwäche – Nebenniereninsuffienz – Morbus Addison – Cushing-Syndrom – Schilddrüsenkrankheiten – Hypothyreose – Hyperthyreose – Stuma – Morbus Basedow – Hashimoto-Thyreoditis – Fibromyalgie – Rheuma – Abwehrschwäche – Adipositias – Übergewicht – Allergieneigung – Bluthochdruck – Brustknoten – Brustkrebs – Depressionen – Eierstockkrebs – Eierstockzysten – Endometriose – Fibrozystische Mastopathie – Gallenblasenstörungen – Gedächtnisstörungen – Alzheimer – Gelenkbeschwerden – Ödeme  – Herzinfarkt – Kreislaufbeschwerden – Hirsutismus – Schlaflosigkeit – Schleimhautprobleme – Stoffwechselschwäche – unerfüllter Kinderwunsch – Unfruchtbarkeit – Impotenz

 … und viele weitere Erscheinungsformen hormoneller Dysbalancen.

An allen Erkrankungen kann das Hormonsystem beteiligt sein!

 

Alle Krankheiten und Beschwerden können eine hormonelle Komponente haben, auch wenn nicht alle einen hormonellen Auslöser haben.

 Die Bedeutung der Hormone wird uns meist erst bewusst, wenn ihr sensibles Gleichgewicht gestört ist und es zu gesundheitlichen Beschwerden und Befindlichkeitsstörungen kommt.

Unser Hormonsystem ist ein selbstregulierendes System und steuert bzw. koordiniert alle lebensnotwendigen Bereiche. Dazu gehören neben der Ausformung unserer Persönlichkeit (Psyche und Emotionen) alle essentiellen Lebensvorgänge wie Stoffwechsel, Leistungsfähigkeit, Schlaf, Hunger, Durst, Sexualität und Fortpflanzung, Wachstum, Gesundheit und Wohlbefinden etc.

Viele der oben genannten Hormonentgleisungen entstehen durch organische Faktoren (z.B. Schilddrüsenprobleme, Nebennierenschwäche, …), Umwelt- und Medikamenteneinflüsse (auch Kosmetika!) aber auch durch unseren modernen Lebensstil und falsche Ernährung. Nicht zu unterschätzen ist dabei auch der persönliche Einfluss durch Depressionen, Ärger, Stress, Groll und Überforderung.

Grundlage für eine naturheilkundliche Behandlung ist eine ausführliche Besprechung (Anamnese) und eine unkomplizierte Hormonbestimmung mittels Speicheltest bzw. Bluttest.

Mittlerweile gibt es sehr gute Behandlungserfolge mit bio-identischen Hormonen, Darmsanierung und Leberentgiftung. Traditionelle Heilverfahren wie Pflanzenheilkunde, Aromatherapie, Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren (Aderlass, Schröpfen, Blutegel) können auch ein sehr wichtiger Bestandteil für die Heilung sein.

Viele interessante Artikel gibt es auch bei: www.marktapotheke-greiff.de